/ home / jugendgruppen / 1980-89 / wildkatzen 19.10.2017
home
wer wir sind
jährliches
events
 jugendgruppen
leiterrunde
sommerlager
galerie
links
impressum
Sitemap
kolpingsfamilie
login
 
Die Wildkatzen

Robinsontag 1992 in Neusatzeck: v.l. Tanja Beyer, Christina Hermschröder, Anja Sagemüller, Constanze Nordbrock, Christina ?; vorne Katja Maasjost

 

Robinsontag in Neusatzeck

Nach dem Frühstück waren wir mal wieder eine der letzten Gruppen die das Haus verließen. Constanze und Christina stöhnten schon nach der ersten Kurve über die schweren Taschen . Zum Glück hatten Sandra und Katja die rettende Idee, mit dem Bus nach Altschweier zu fahren. Sandra, Constanze und Anja sie stiefelten runter zum Edeka und kauften erstmal ordentlich ein. Als sie dann wieder zurück waren, kam der Bus auch schon angebraust. Wir hatten den ganzen Bus für uns alleine! In Altschweier angekommen, beneideten uns erstmal die Schüler, die Schule war nämlich gerade aus. Etwa nach 5 Minuten schnappten wir unsere Sachen und marschierten in Richtung Weinberge. Wir gingen den Wegweisern zu einer Grillhütte nach, aber irgendwie hatten wir alle das Gefühl, falsch gegangen zu sein. Nach endloser Suche, zahlreichen Erklärungen von einem Bauern und einer alten Frau, die in den Bergen wohnte, hatte Sandra die Hütte endlich gefunden. Nach vielen steilen Stufen hatten wir unser Ziel endlich erreicht. Es war wirklich total super. Aber dann geschah das nächste Mißgeschick, Constanze war die Flasche geplatzt. Wir lachten uns halb tot, denn das war typisch Constanze. Sie selber kam auch lachend nach oben. Sie breitete ihre nasse Wäsche erstmal ordentlich aus. Danach legten sich einige erstmal auf Ihre Luftmatratzen zum Schlafen, Sandra und Katja stiefelten nach Altschweier runter, um etwas zum Abendessen einzukaufen. Als sie zurück waren, machten sie den Grill fertig und fingen an zu grillen. Die anderen durchforsteten die Gegend. Constanze fand ein Plumpklo, das war natürlich das Schärfste. Alle waren am "gröhlen". Nach dem Essen machten Anja, Tanja, Sandra und Katja noch einen Spaziergang. Nachdem uns Katja mit dem Wurzelmann erschreckt hatte, erzählten wir uns Gruselgeschichten, aber kurz darauf schliefen wir aber ein. Am nächsten Morgen besorgte Sandra das Frühstück. Danach gingen wir nach Altschweier, mußten etwa zwei Stunden auf den Bus warten und fuhren dann zurück. Am Haus angelangt gab es erstmal Essen und danach heiße Duschen.

 

 

zurück



zimtzicken
schlümpfe
schwarzen wölfe
fruchtzwerge
wilden kartoffelpuffer
happy tree friends
krassen zwerge
kopfgeldjäger
crossen krabben
ladykracher
black boys
peanuts
tigers
feuerteufel
quasselstrippen
gigantifanten
1990-99
1980-89

kaunitzer domspatzen
wildkatzen
walt-disney-bande
popples
black cats
koenigstiger
hamsterbacken
ghostbusters
marienkaefer
schneefloeckchen
cherrys
schwarzen ritter
fleissigen bienen
listigen fuechse
(b)engel
mini-maeuse
adlerbande

1972-79