/ home / jugendgruppen / 1972-79 / weissen katzen 14.12.2017
home
wer wir sind
jährliches
events
 jugendgruppen
leiterrunde
sommerlager
galerie
links
impressum
Sitemap
kolpingsfamilie
login
 
Die Weißen Katzen

Foto: Sommerlager 1975 in Wilgersdorf: v.l. Gislea Lauströer, Gisela Diekjürgen, Sabine Beste, Magdalena Voßhans, Agnes Landwehr, Doris Merschemke, Monika Kisse, Doris Pauleickhoff (verdeckt), Maria Erichlandwehr, Paula Rohde, Marlies Stüker (unten), Gerda Polldavid, Beate Werneke, Karin Kleinhans, ?

 

Wie kamen wir zu dem Namen „Die Weißen Katzen“

Im Jahre 1972 hatten wir unsere erste Gruppenstunde unter der Leitung von Magdalene Fortströer (geb. Voßhans). Beim Spielen in Pastors Garten fanden wir im Graben ein Quietsche-Kätzchen. Nach gründlicher Reinigung stellte sich heraus, daß es ein weißes Kätzchen war.

So kamen wir zu dem Namen „Die Weißen Katzen“.

 

zurück



zimtzicken
schlümpfe
schwarzen wölfe
fruchtzwerge
wilden kartoffelpuffer
happy tree friends
krassen zwerge
kopfgeldjäger
crossen krabben
ladykracher
black boys
peanuts
tigers
feuerteufel
quasselstrippen
gigantifanten
1990-99
1980-89
1972-79

gentleman gmbh
wuppies
roten teufel
wusel
skorpione
flowers
blitze
spukende sterne
schwarzen panther
Gruppe von Beate Bruns,Gisela Güth und Paula Rohde
schwarzen bueffel
weissen katzen
Gruppe von Maria Großebrummel (geb.Kleickmann)